Ein Grund zum Feiern

20 Jahre nach seiner Gründung feierte der Verein, dem mittlerweile fast 50 aktive Sportler angehören, sein Bestehen. Am Samstag, den 13. September, besuchten junge und ältere Gesundheitssportler gemeinsam den Badepark in Haßloch. Dort führten die Rehasportler ihre Therapiestunde unter Anleitung ihrer Rehasport-Übungsleiterin Anne Sjaavaag-Laube durch. Die Beteiligten waren mit großer Motivation und Freude bei der Sache! Für die jungen Judoka im Verein und ihre Familien gab’s zeitgleich „Wasserspaß“ kombiniert mit einem gemeinsamen Frühstück.

Später luden die Vereine GSV HiT und JSV Kodokan (Neustadt/Wstr.) zum Buffet in einem Haßlocher Restaurant ein. Die Vorsitzenden Gerd Laube, Marion Winter-Herbrand und Petra Schwaab konnten 16 Personen begrüßen. Sie genossen das fröhliche Beisammensein in gemütlicher Atmosphäre. Man feierte vor allem die gut funktionierende kleine Gemeinschaft.

Am Freitag um 15 Uhr hatte der Verein sein Training nach den Sommerferien in der Realschulsporthalle wieder aufgenommen. Angeboten wurde Judo mit Anfängern und Kindern vor der Einschulung, Judo mit Fortgeschrittenen und ein neuer Ausbildungsabschnitt in Selbstverteidigungstraining.
Bei den Jugendlichen trugen Fabian Hünerfauth (15) und Kari Laube (14) erstmals ihre vor den Ferien erworbenen neuen Gürtel in grün und blau. Was besagt, dass beide vertiefte Judo-Kenntnisse und – Fähigkeiten bei ihren Gürtel-Prüfungen vorweisen konnten. Ein großer Erfolg für den Verein!